horrors Film-Archiv

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



horrors Film-ArchivSPEEDCOUNTER.NET - Kostenloser Counter!

* Themen
     Neueste Einträge
     Horrorklassiker
     Horrorfilme
     Action
     Thriller
     SCI/FI-und Fantasy
     Klassiker
     Asiatische Filme
     Trash
     Diverse
     Artikel

* Links
     Zauberspiegel
     Meine Filmsammlung
     Mein Forum






Der weisse Hai

 

 

 

 

Der weisse Hai
(Jaws)
mit Roy Scheider, Robert Shaw, Richard Dreyfuss, Lorraine Gary, Murray Hamilton, Carl Gottlieb, Jeffrey Kramer, Susan Backlinie, Jonathan Filley, Chris Rebello, Jay Mello, Lee Fierro
Regie : Steven Spielberg
Drehbuch : Peter Benchley / Carl Gottlieb
Kamera :Bill Butler
Musik : John Williams
FSK 16
USA / 1975

In dem auf einer Insel gelegenen kleinen Badeort Amity kommt es zu verschiedenen Todesfällen ungeklärter Herkunft. Der vom Festland stammende Polizeichef Brody (Roy Scheider) vermutet schon bald die Anwesenheit eines Hais, doch der Stadtrat und der Bürgermeister weigern sich wegen der bevorstehenden Touristensaison, die Strände sperren zu lassen. Als sich eine Bürgerjagd als erfolgreich erweist, scheint das Problem gelöst, doch der von Brody herbeigerufene Meeresbiologe Hooper (Richard Dreyfuss) prophezeit, daß der Terror weitergehen wird, denn es handelt sich um einen großen Weißen Hai. Nachdem es fast zur Katastrophe gekommen ist, engagiert Brody den Haijäger Quint (Robert Shaw), der mit Hooper und dem wasserscheuen Sheriff selbst auf dem kleinen Schiff "Orca" aufbricht, das mörderische Tier zu töten. Doch auf dem Meer hat der Hai Heimspiel...


Wenn man von Tierhorror spricht, dann spricht man automatisch von diesem Film, denn das ist wohl mit der größte Tierhorror - Klassiker, den es überhaupt gibt. Als dieser Film damals erschienen ist, haben sich etliche Leute das Schwimmen im Meer abgewöhnt.

Steven Spielberg ist es mit diesem Film gelungen, ein zeitloses Meisterwerk zu schaffen, das auch nach mittlerweile über 30 Jahren rein gar nichts von seiner Faszination verloren hat. "Der weisse Hai" ist sicherlich einer der prägendsten Filme im Tierhorror - Bereich, das steht wohl ausser Frage. Es gab in den letzten Jahrzehnten noch sehr viele Filme, in denen Haie die Hauptfigur waren, aber keiner davon kam auch nur annähernd an die Klasse dieses Meisterwerkes heran.

Auch die 3 Ableger, die dieser Film nach sich zog, machen da keine Ausnahme, wobei der zweite Teil noch eine sehr gelungene Fortsetzung war. Aber spätestens nach dem zweiten Teil hätte man es dabei belassen sollen, denn Teil 3 & 4 sind wirklich nicht der Rede wert.

"Der weisse Hai" beinhaltet eine so extreme Spannung und auch eine fantastisch dichte Atmosphäre, das einem selbst nach mehrmaligem anschauen immer noch kalte Schauer über den Rücken laufen, der Film versteht es, den Zuschauer immer wieder für sich zu begeistern und gefangenzunehmen. Und ich bin der Meinung, es gibt nicht so viele Filme, die das von sich behaupten können.

Leider wurde dem Film bei der Neuauflage zum 30 - Jährigem Jubiläum eine neue Synchro verpasst, die vor allem für Leute wie mich, die schon etwas älter sind und mit dem Film aufgewachsen sind, doch sehr gewöhnungsbedürftig ist. Wer den Film nicht kennt, dem kann es egal sein, denn er kennt es ja nicht anders, allen anderen rate ich von der Neuauflage ab. Den Film sollte man dann schon lieber in der alten Original - Synchro genießen und wenn es das alte VHS Band ist.



10/10

20.11.09 12:16
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung