horrors Film-Archiv

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



horrors Film-ArchivSPEEDCOUNTER.NET - Kostenloser Counter!

* Themen
     Neueste Einträge
     Horrorklassiker
     Horrorfilme
     Action
     Thriller
     SCI/FI-und Fantasy
     Klassiker
     Asiatische Filme
     Trash
     Diverse
     Artikel

* Links
     Zauberspiegel
     Meine Filmsammlung
     Mein Forum






Delta Farce

 

 

 

 

Delta Farce
(Delta Farce)
mit Michael Rose, Glenn Morshower, Larry The Cable Guy, Christina Moore, Lorna Scott, Bill Engvall, Parker Goris, Michael Papajohn, Lisa Lampanelli, DJ Qualls, Ed O'Ross, Lance Smith, Bill Doyle, Keith David, McKinley Freeman, Danny Trejo
Regie: C.B Harding
Drehbuch: Bear Aderhold / Tom Sullivan
Kamera: Tom Priestley Jr.
Musik: James S. Levine
FSK 16
USA / 2007

Larry fliegt aus seinem Job und wird von seiner Freundin verlassen. Beides an einem Tag! Nun hat er ja Zeit und nichts besseres vor, also kann er wieder mehr mit seinen Kumpels Bill und Everett abhängen. als Reservisten der US-Army haben sie regelmäßige Trainingslager - Saufen und Schießen. Nur diesmal kommt es anders, sie sollen in den Irak geschickt werden. Blöd nur, dass der Jeep, in den sie sich zum Schlafen gelegt haben, versehentlich über Mexico aus dem Flugzeug fällt und die Chaoten denken, sie wären im Zielgebiet. Also: Die Bevölkerung muss befreit werden, doch die weiß gar nicht, wie ihr geschieht...


Mit "Delta Farce" ist eine herrliche Komödie entstanden, die sich der Thematik von "Die sieben Samurai" und "Die glorreichen Sieben" annimmt, mur das es sich lediglich um 3 Personen handelt und deren Hilfe für ein von Banditen geknechteten mexikanischen Dorfes eher durch einen dummen Zufall zustande kommt. Denn eigentlich sind die Army-Reservisten Larry, Bill und Everett zu einem Kriegseinsatz im Irak unterwegs und landen eher unfreiwillig in der mexikanischen Einöde. Ob man allerdings überhaupt Hilfe von diesen 3 Chaoten haben möchte, sollte man sich ganz genau überlegen, denn es kann durchaus möglich sein, das ziemlich unvorhersehbare Dinge geschehen, wenn sie in der Nähe sind.

Auf sehr charmante und liebenswerte Art und Weise stolpern die Helden des Films von einem Fettnäpfchen ins andere und obwohl sie mehr Glück als Verstand haben, wendet sich immer alles zum Guten und so ist es nicht weiter verwunderlich, das die sehr symphatischen Hauptcharaktere zum Ende hin sogar zu richtigen helden mutieren. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg, auf dem sie etliche skurrile Situationen heraufbeschwören, diese aber alle mit Bravour meistern. Dies alles geschieht auf eine äusserst humorvolle Art, die beim Zuschauer für den ein oder anderen Lachanfall sorgen kann. Die begründet sich schon allein im vorhandenen Wortwitz, der in den größtenteils sehr witzigen Dialogen zum tragen kommt. Auch die Tatsache, das sich die 3 ziemlich lange in dem Irrglauben befinden, im Irak gelandet zu sein, sorgt für so manch gelungene Pointe.

Als es dann zu den Auseinandersetzungen mit den Banditen kommt, wachsen Larry, Bill und Everett phasenweise über sich hinaus, sie schaffen es sogar, ihren totgeglaubten Vorgesetzten zu befreien, der ihnen von da an hilfreich zur Seite steht. Gemeinsam versuchen sie, das Dorf vor den racheaktionen der Banditen zu schützen, die unter der Leitung ihres Anführers Santana auf Rache sinnen. In der Rolle des Anführers ist übrigens der alte Haudegen Danny Trejo zu sehen, der in dieser Geschichte zeigt, das er auch durchaus komödiantisches Potential besitzt, auch wenn man ihn ansonsten doch vielmehr in härteren Rollen bewundern kann. Sein Schauspiel passt hier perfekt in die äusserst witzige Geschichte, was man aber ohne weiteres von allen Schauspielern behaupten kann. Denn vor allem der hier agierenden Darstellerriege ist es zu verdanken, das die vorhandenen Gags auch wirklich zünden und man so eine Menge Spaß am dargestellten Geschehen hat.

C.B Harding's Werk kann so in allen Belangen überzeugen und trägt die Bezeichnung Komödie vollkommen zu recht. Denn hier kann man phasenweise herzhaft lachen, ohne das die Szenerie zu übertrieben oder albern wirkt. Der vorhandene Humor wurde in der genau richtigen Dosis eingefügt und verleiht dem Film einen ganz eigenen und besonderen Charme. Sehr gut gelungen fand ich übrigens auch das Coverbild der DVD, das einen doch unweigerlich an den Klassiker "Full Metal Jacket" erinnert und einem fast zwangsläufig einen Schmunzler abringt.


Fazit:


"Delta Farce" bietet absolut gute und sehr kurzweilige Unterhaltung und konfrontiert den Betrachter mit einer witzigen und teils skurrilen Geschichte in der es 3 komische, aber extrem symphatische "Helden" gibt, die durch ihre Taten die Lachmuskeln strapazieren. Wer wieder einmal herzhaft lachen möchte, sollte sich diesen tollen Filmspaß auf jeden Fall nicht entgehen lassen, denn ansonsten hat man wirklich etwas verpasst.


7,5/10

28.11.09 12:42
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung